Panda: die Sammlermünze aus dem Land der Mitte

Sie ist ein echter Klassiker: die goldene Münze mit dem Pandamotiv aus der Chinesischen Volksrepublik. Nach dem kanadischen Maple Leaf ist der Gold Panda die zweitälteste Münze der Welt mit einem Wert von 24 Karat. Erstmals wurde die chinesische Goldmünze im Jahr 1982 geprägt und erfreut sich seither internationaler Beliebtheit bei Sammlerinnen und Sammlern. Das liegt nicht nur an der limitierten Auflage, sondern vor allem an dem jährlich wechselnden Pandamotiv, das in aufwändiger Technik auf die Münze geprägt wird. Daher sind besonders die älteren Jahrgänge sehr gefragt und erzielen Summen, die weit über dem aktuellen Goldpreis gehandelt werden. 

Die wichtigsten Fakten in Kürze:

  • Währung: Euro
  • Land / Herausgeber: China / People’s Bank of China
  • Feingehalt: 999,9 / 1000 (24 Karat)
  • Erste Prägung: 1982

Das Design: Wie sieht die chinesische Goldmünze aus?

Goldmünzen haben die Menschen seit jeher in ihren Bann gezogen. Ganz besonders gilt das für Gold Pandas, die mit ihrem starken Glanz faszinieren. Dieser entsteht durch die aufwändige Prägetechnik, mit der die Münze bearbeitet wird. Eine weitere Besonderheit ist das Motiv, das der Münze ihren Namen gibt: der Pandabär, der mit einem Bambus dargestellt wird. 

Mal ist es ein einzelner Bär, der den Bambus in den Pfoten hält (1982), mal trinkt der Panda aus einem Bach (1987) und mal ist neben dem großen noch ein kleiner Pandabär abgebildet (2004). Im Jahr 2013 waren erstmals sogar drei Pandabären auf der Münze abgebildet. 

Auf der Rückseite der Münze befindet sich der Himmelstempel aus Peking. Darüber steht in chinesischen Schriftzeichen „Volksrepublik China“, unterhalb des Tempelmotivs befindet das jeweilige Prägejahr. Die Gestaltung des Schriftzugs ist über die Jahre leicht verändert worden, aber die Darstellung des Tempels ist geblieben.

Chinesische Panda Münze
© crafter – stock.adobe.com

Sonder- und Jubiläumsauflagen der Panda-Münze

Zwar ist aufgrund der wechselnden Motive jeder Jahrgang ein Unikat, doch zu besonderen Anlässen wurden noch einmal ganz spezielle Jubiläumsmünzen herausgegeben. So wurden zehn Jahre nach der Erstausgabe 2.500 Goldmünzen mit einem Feingewicht von 1 Unze produziert, die einen Hinweis auf das Jubiläum aufgeprägt hatten. Zum 15-jährigen Jubiläum erschienen dann sogar drei verschiedene Sonderprägungen mit einem speziellen Schriftband und mit Stempelglanz. 

Nochmal zehn Jahre später, zum 25sten Jubiläum, wurde eine limitierte Auflage von 25 Goldmünzen geprägt, die alle bis dahin erschienenen Pandamotive trugen. Auch ein kurzer Jubiläumstext war auf diesen besonderen Münzen zu finden, die in kleinen Holzkassetten untergebracht wurden. 

Goldmünzen auf dem sicheren Postweg verkaufen

Sie möchten Ihre Sammlerstücke zu Geld machen? Dann verkaufen Sie Ihre Goldmünzen bei unserem Traditionsunternehmen. Seit 1996 sind wir der erfahrene Ansprechpartner für Verkäuferinnen und Verkäufer von Altgold, Barren, Münzen und anderen wertvollen Gegenständen. Lassen Sie sich vorab unverbindlich beraten oder schicken Sie uns Ihre Ware auf dem sicheren Postweg zu. Wir ermitteln den Wert mit Präzisionsmessgeräten und lassen Ihnen innerhalb kürzester Zeit ein individuelles Angebot zukommen. Kontaktieren Sie uns gerne!