Kaputter Schmuck: wegwerfen, reparieren oder verkaufen?

Wenn Schmuck kaputt geht, ist dies besonders ärgerlich. Besonders dann, wenn es sich um Lieblingsstücke oder sogar Erbstücke handelt. Doch was sollten Sie am besten mit kaputtem Schmuck machen? Wegwerfen,. reparieren oder verkaufen steht Ihnen zur Wahl. Bei der AGR-Sontheimer GmbH haben wir die passenden Tipps für Sie in diesem Ratgeber parat, damit Sie sich entscheiden können. Sie werden überrascht sein, wie sehr es sich in vielen Fällen noch lohnt, alten Schmuck zu verkaufen.

Kaputter Schmuck wird repariert statt weggeworfen oder verkauft
© Miha Creative – stock.adobe.com

Inhaltsverzeichnis

  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Kaputten Schmuck verkaufen – darum lohnt sich dieses Vorgehen
  3. Reparatur von kaputtem Schmuck – nur bei besonderen Stücken sinnvoll
  4. Ankauf von Gold – nur etwas für seriöse Händler

Das Wichtigste in Kürze

  • Kaputter Schmuck hat immer noch einen Materialwert, den Sie beim Kauf erhalten können.
  • Eine Reparatur von kaputtem Schmuck ist oft mit hohen Kosten verbunden. Diese Investition lohnt sich in der Regel nur bei Erbstücken, an denen Sie besonders hängen.
  • Vertrauen Sie auf einen seriösen Händler, der Ihren kaputten Schmuck ankauft. Dieser bestimmt die Legierung, das Gewicht und den Zustand genau und erstellt Ihnen ein passendes Angebot für den Ankauf.

Kaputten Schmuck verkaufen – darum lohnt sich dieses Vorgehen

Kaputter Schmuck ist nicht wertlos. Vor allem dann, wenn es sich um hochwertigen Schmuck aus einem der folgenden Edelmetalle handelt:

  • Gold
  • Platin
  • Silber

Beim Verkaufen des kaputten Schmucks erzielen Sie immer noch den Materialwert. Daher ist das Wegwerfen von altem Schmuck nie die richtige Wahl. Stattdessen sollten Sie sich an einen seriösen Händler wenden, der Ihnen ein passendes Angebot für den Ankauf erstellt.

Reparatur von kaputtem Schmuck – nur bei besonderen Stücken sinnvoll

Die Reparatur von altem Schmuck ist mit hohen Kosten verbunden. Dieser Aufwand lohnt sich nur dann, wenn Sie besonders stark an bestimmtem Schmuck hängen. Bei Erbstücken, Ihrem Ehering oder anderen Lieblingsstücken sollten Sie sich über diesen Weg Gedanken machen. Ansonsten ist Gold verkaufen oft die bessere Wahl, da Sie hier Geld erhalten, anstatt noch investieren zu müssen.

Ankauf von Gold – nur etwas für seriöse Händler

Legen Sie bei der Wahl eines geeigneten Händlers immer Wert auf Seriosität. Denn nur dann können Sie sicher sein, dass Sie auch wirklich einen realistischen Preis für Ihren Schmuck erhalten. Seriöse Anbieter ermitteln die genaue Materialzusammensetzung und wiegen den Schmuck präzise. Erst dann wird Ihnen ein Angebot erstellt. Der Verkauf findet immer ohne jeglichen Druck statt und ist bei Bedarf auch mehrere Tage gültig. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen und prüfen Sie am besten vorab die Rezensionen des Anbieters.

Goldankauf ist Vertrauenssache. Überlegen Sie sich daher in Ruhe, ob Sie Ihren Schmuck wirklich verkaufen möchten oder diese doch lieber behalten möchten. In Zeiten der hohen Goldpreise ist der Verkauf aber in den meisten Fällen durchaus eine lohnenswerte Entscheidung. So erhalten Sie Geld, um sich neuen Schmuck zu kaufen.