5 Tipps für die sichere Aufbewahrung Ihres Goldschmucks 

Goldschmuck ist das perfekte Accessoire und zudem eine sichere Geldanlage. Viele Frauen und Männer bewahren den Goldschmuck in den verschiedensten Varianten zu Hause auf. Doch egal, ob Kette, Ring oder Uhr, damit Sie sich vor Diebstahl schützen können, ist eine sichere Aufbewahrung das A und O. Erfahren Sie von uns, der AGR-Sontheimer GmbH, die besten fünf Tipps, wie die Lagerung am besten gelingt.

Goldschmuck richtig aufbewahren
PARINYA – stock.adobe.com

Inhaltsverzeichnis

  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Tipp 1: Goldschmuck in passenden Verstecken zu Hause aufbewahren
  3. Tipp 2: Nutzen Sie passende Produkte zur Aufbewahrung
  4. Tipp 3: Trennen Sie günstigen von teurem Schmuck
  5. Tipp 4: Schließen Sie Fenster und Türen als Einbruchschutz
  6. Tipp 5: Nicht genutzten Schmuck einfach verkaufen 

Das Wichtigste in Kürze

  • Die sichere Aufbewahrung für Goldschmuck gelingt auf vielfältige Weise.
  • Safes, Geldkassetten oder sichere Verstecke in der Wohnung sind eine gute Lagerungsmöglichkeit.
  • Wenn Sie Schmuck nicht mehr benötigen, können Sie diesen auch unkompliziert verkaufen.

Tipp 1: Goldschmuck in passenden Verstecken zu Hause aufbewahren

Völlig kostenlos ist die sichere Aufbewahrung Ihres Goldschmucks an passenden Verstecken zu Hause. Doch auch wenn Sie denken, dass die Matratze, die Sockenschublade oder der Kleiderschrank ein passender Ort ist, liegen Sie falsch. Denn hier bewahren viele Goldbesitzer und -besitzerinnen bereits Ihren Schmuck auf, sodass Diebe hier mit ziemlicher Sicherheit zuerst nachsehen werden.

Besser geeignet sind dagegen:

  • Die Lagerung zwischen Büchern oder Ordnern
  • Das Verstecken hinter Bilderrahmen
  • Aufbewahrung an ungewöhnlichen Orten, wie im Keller oder der Küche

Seien Sie kreativ und machen Sie Dieben das Leben so besonders schwer. Häufig lassen Einbrecher oder Einbrecherinnen nach wenigen Minuten von der Tat ab, wenn diese nicht fündig werden.

Tipp 2: Nutzen Sie passende Produkte zur Aufbewahrung

Sie finden auch passende Produkte im Handel für eine sichere Aufbewahrung für Ihren Goldschmuck. Safes, Geldkassetten und viele weitere Produkte sind ideal hierfür. Bedenken Sie jedoch, dass Sie diese Behälter sicher in Schränken oder der Wand befestigen. Denn eine lose Geldkassette kann leicht von Dieben einfach mitgenommen werden.

Tipp 3: Trennen Sie günstigen von teurem Schmuck

Wenn Sie besonders hochwertigen Schmuck besitzen, können Sie günstigen von teurem Schmuck trennen und so einzeln aufbewahren. Idealerweise ist der günstige Schmuck weniger gut versteckt und kann so das perfekte Lockmittel für Einbrecher oder Einbrecherinnen sein. Wenn diese den Billigschmuck entdecken, werden sie eventuell nicht mehr weitere Kostbarkeiten bei Ihnen zu Hause vermuten.

Tipp 4: Schließen Sie Fenster und Türen als Einbruchschutz

Eine wesentliche Hilfe im Schutz vor Einbrüchen ist das Schließen von Fenstern und Türen, wenn Sie nicht zu Hause sind. Diese einfache Regel im Zusammenhang mit dem sicheren Verstauen von Schmuck ist wirksam, um keinen Diebstahl zu provozieren.

Tipp 5: Nicht genutzten Schmuck einfach verkaufen

Viele Menschen haben jede Menge ungenutzten Schmuck einfach zu Hause herumliegen. Dabei können Sie dieses Gold ganz einfach zu Geld machen. Durch den Verkauf schützen Sie sich vor hohen Schäden, die durch den Einbruch entstehen können. Goldschmuck verkaufen gelingt Ihnen besonders sicher und einfach bei uns von der AGR-Sontheimer GmbH.